Fabert's FAQ

…just another FAQ. Natürlich nur für private Zwecke, alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Gefahr. Kommentare sind gerne gesehen.

  • Kategorien

  • Meta

  • Abonnieren

Archiv für die 'VMWare' Kategorie

Fehler beim Konsolidieren der Festplatten: msg.fileio.lock

Erstellt von Manuel Fabert am 7. Januar 2017

Wenn in vSphere Festplatten einer VM konsolidiert werden müssen, kann es unter Umständen zu folgender Fehlermeldung kommen:

Fehler beim Konsolidieren der Festplatten: msg.fileio.lock

Zumeist gibt es eine Backup Appliance alla Veeam / Acronis …etc.

Eben genau diese Backup Appliance verursacht, dass sich Dateien der VM, welche für die Konsolidierung angefasst werden müssen, im Zugriff befinden.

In diesem Falle muss die Backup Appliance heruntergefahren werden; anschliessend sollte die Konsolidierung erfolgreich durchgeführt werden können

Abgelegt unter VMWare | Keine Kommentare »

VMWare Tools Ereignis 1000 unter Windows 2008 R2

Erstellt von Manuel Fabert am 31. März 2015

Alle offenen Anwendungen schliessen und unter “C:\ProgramData\VMware\VMware Tools”  die Datei “tools.conf” mit folgendem Inhalt erstellen:

[logging]
vmusr.level = error
vmsvc.level = error

Anschliessend muss noch der “VM Tools” Dienst der VM neu gestartet werden.

 

 

Abgelegt unter VMWare | Keine Kommentare »

ESXI 5.1.0 Update per SSH

Erstellt von Manuel Fabert am 8. November 2013

Folgender Weg kann für das Update eines EXSI 5.1 Hosts genommen werden.

IST Situation: Standalone Host ohne VCenter Server in der Version  5.1.0    2012-09-11    Build 799733

Soll Situation: Update auf  5.1.0 Patch 3    2013-03-07    1021289

– Alle VM’s auf dem Host herunterfahren- SSH Dienst auf dem Host starten (Konfiguration –> Sicherheitsprofil –>Dienste –> Eigenschaften)

SSH

 

 

 

 

 

 

– Patch von VMware herunterladen, hier im Beispiel ESXi510-201303001.zip (5.1.0 Patch 3    2013-03-07    1021289)
– Datei entpacken und in einen beliebiegen Datastore hochladen (Hier im Beispiel, datastore1)

PDS1

 

 

 

 

– Per Putty als root auf den Server einloggen und zum entsprechenden Pfad navigieren– cd vmfs/volumes/datastore1/update

Putty zeigt, in diesem Beispiel, den folgenden Pfad an:

Pfad

 

 

 

 

Über den Befehl ls kann man sich den Inhalt anzeiten lassen.

– Den Host jetzt in den Wartungsmodus versetzen, dazu im vSphere Client einfach rechte Maustaste auf den Host und “In den Wartungsmodus wechseln” wählen

Wartungsmodus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um das Update zu starten jetzt einfach zurück ins Putty und folgenden Befehl eingeben:esxcli software vib update /vmfs/volumes/51de7d9f-621a51a9-0df7-6805ca0f590e/update/

Das Update ist in wenigen Sekunden abgeschlossen
Anschliessend mit dem Befehl “Restart” den Host entsprechend neu starten

Wenn verfügbar, die VMWare Tools auf den VM’s aktualisieren

Fertig.

Abgelegt unter VMWare | Keine Kommentare »

Installation VMWare vConverter 4.0.1 Fehlermeldung “Visual C++ Runtime Error … 1920″

Erstellt von Manuel Fabert am 13. September 2012

Installation des VMWare vConverter 4.0.1 auf einem deutschen Windows Server Betriebssystem schlägt zum

Ende der Installation, beim Versuch die Dienste zu starten, mit folgender Fehlermeldung fehl:

Visual C++ Runtime Library
Programm: …\VMware…\vmware-converter.exe
This application has requested the Runtime to terminate it in an anusual way.

Die Englische Programmversion des VMware vConverter 4.0.1 (es gibt nur eine englische Version) hat anscheinend
Probleme mit Deutschen Windows Server Versionen. Am Ende des Installationsvorganges sucht das
Programm im Active Directory des Servers nach der Sicherheitsgruppe “Domain Admins”, welche auf
einem deutschen Server selbstverständlich nicht vorhanden ist. Legt man diese Gruppe aber manuell
im AD an und nimmt die Administratoren darin auf, so wird die Fehlermeldung bei der
Installation nicht mehr angezeigt und der Konverter lässt sich fehlerfrei installieren.

Abgelegt unter VMWare | Keine Kommentare »

HP branded OS auf VMWare ESXI Proliant Host installieren

Erstellt von Manuel Fabert am 13. September 2012

Wenn man versucht, ein HP branded OS auf einem ESXI zu installieren, kommt womöglich folgende Fehlermeldung:

“This System is not supported Platform”

Abhilfe schafft eine zusätzliche Zeile in der *.vmx Datei, der dazugehörigen VM, um die HP Proliant Bios Informatinen

an die VM durchzureichen

SMBIOS.reflectHost=TRUE

Quelle: http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/Document.jsp?lang=en&cc=us&taskId=110&prodSeriesId=420496&prodTypeId=18964&objectID=c00970200

Abgelegt unter VMWare | Keine Kommentare »